mailto:cirillavoncintra@gmail.com
cirillavoncintra.blogspot.com/feeds/posts/default

https://plus.google.com/u/0/107894778955997153772/posts
http://instagram.com/cirillavoncintra/

Startseite   |    Rezensionen   |    Zitate   |    Challenges   |    über mich

5 Monate, 6 Blogger | Meine Welt voller Welten

Ja, diesen Blog gibt es noch und ich bin mir sicher, dass jeder liebe Leser durch den folgenden Post für das Warten entschädigt wird. Denn dieser stammt heute wieder nicht von mir, sondern von der wunderbaren Leni, die einen Gastbeitrag für meine Lernphase und die Aktion 5 Monate, 6 Blogger verfasst hat. Wenn noch jemand daran interessiert ist mitzumachen, kann er mir gerne schreiben.

Lenis Blog ist ganz anders als meiner und gefällt mir trotzdem unheimlich gut. Zum einen, weil sie (teilweise mit der lieben Tanja) so viele tolle Austauschaktionen gestartet hat und eine Begabung für schwärmerische Rezensionen hat (meine arme Wunschliste platzt schon). Vor allem aber, weil es so viel Spaß macht mit ihr in den Kommentaren zu diskutieren. Herzlichen Dank dafür, dass du bei dieser kleinen Aktion mitgemacht hast!



Erst mal ein riesiges Dankeschön an Ciri! ♥ Ich freue mich wirklich riesig darüber, dass ich mich auf ihrem Blog vorstellen darf und sie bei dieser Aktion unterstützen kann.

1. Stelle dich und deinen Blog ein bisschen vor: Worum geht es bei dir? Woher kommt der Name deines Blogs?


Hiermit stellt sich der Bollywood-, Anime- und Bücher-addict vor. Bekannt auch unter dem Namen Leni (was eine Abkürzung von dem Namen Madlen ist).

Ich führe jetzt seit knapp einem Jahr den Blog Meine Welt voller Welten und schreibe hauptsächlich über Bücher. Das geht von Rezensionen über Buchtrailer Besprechungen bis hin zu den Cover Mondays. Weil Normal langweilig ist, habe ich gerne immer ein wenig Abwechslung drin. Zum Beispiel versuche ich zu jeder Rezension ein Extra passend zum gelesenen Buch zu finden und zeichne mal die Hauptfiguren nach meiner Fantasie oder stelle eine zum Buch passende Musik-Playlist für euch zusammen. 

Ansonsten habe ich zusammen mit der Bloggerin Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee sehr viele geniale Aktionen auf die Beine gestellt. Da wäre zum einen der Bloggerbrunch, unsere Mädelsabende, gemeinsame Monatsrückblicke, sowie die Jahreszeitenlesetipps und auch Leserunden organisieren wir immer wieder mal gemeinsam. Unsere Mädelsabende zum Beispiel sind immer zum Quatschen da. Am Anfang denkt man noch, dass man dieses Mal vielleicht doch zum Lesen kommt und dann unterhält man sich mit den tollsten und gesprächigsten Bloggern überhaupt! Die Bloggerbrunche sind dagegen um einiges kürzer, aber sehr informativ. Da werden meistens Erfahrungen und Meinungen ausgetauscht und davon profitiert man wirklich sehr. 

Die Aktionen mit Tanja machen mir wirklich besonders Spaß. Es ist schön zusammenzuarbeiten, weil wir uns sehr gut ergänzen und gegenseitig unsere Kreativität fördern. Bloggen würde nur halb so viel Spaß machen, würde ich das missen müssen! 

Mein Blogname ist so wirklich erst nach einem Gespräch mit einer Freundin entstanden. Sie meinte zu mir: „Deine Welt besteht nur aus Büchern“ und meine Antwort war eben: „Nun ja, dadurch kommen doch einige Welten zusammen!“ Jedes Buch hat seine eigene Bücherwelt und meine Faszination dafür, spiegelt sich in meinem Blognamen wieder. Allerdings versuche ich in meinem Blog auch immer wieder etwas Anderes einfließen zu lassen. Auch wenn es hauptsächlich ein Buchblog ist, versuche ich immer wieder ein bisschen Musik oder Zeichnungen mit einzubauen. Denn unsere Welt ist nun mal wirklich vielseitig und voller Welten. ♥

2. Wie lange bist du schon dabei und wie hat sich dein Blog seit deinem ersten Post entwickelt - inhaltlich und designtechnisch?


Seit dem nun fast einem Jahr Bloggen, hat sich sicherlich einiges auf meinem Blog verändert. Während ich am Anfang noch eine Blogger-Vorlage als Hintergrund benutzt habe, hat mein Blog mittlerweile ein komplett eigenes Design. Anfänglich war es hell blau und hatte ein paar Bücher als Hintergrund, bis ich mich das erste Mal selbst drangesetzt habe, um bei Canvas ein wenig herum zu probieren. Ich wollte unbedingt etwas Eigenes haben, auch wenn da nur zigmal in unterschiedlichen Größen mein Bloggername erschien (*hehe*)

und vor kurzem habe ich mich endlich richtig hingesetzt und ungefähr das Design entworfen, welches ich mir von Anfang an für meinen Blog gewünscht habe. 

Auch in vielen kleinen Ecken hat sich immer wieder etwas weiterentwickelt (schätze ich jetzt mal ^^‘). Vieles wurde bewusst verändert, zum Beispiel mein neues Bewertungssystem und anderes geschah vermutlich eher unbewusst. Zum Beispiel habe ich vor kurzem mal in meinen ersten Post reingeklickt (was eine Rezension war) und im Vergleich zu meinen „aktuellsten“ ist es einfach viel, viel kürzer und so gut wie ohne irgendeine Bearbeitung (also z. B. habe ich die Wörter „Klappentext“, „Meinung“ & Co. Noch nicht formatiert). Wenn ich das jetzt so sehe, bin ich glatt am Überlegen das alles mal anzupassen (*hust*). =‘D 

3. Was ist dein liebster Blogpost auf deinem Blog und warum?


Trotz dessen, dass der Post schon so ewig her ist und noch ziemlich unausgearbeitet ist, mag ich persönlich meinen aller ersten Post am liebsten. Damit hat eben alles angefangen und irgendwie hat es sentimentalen Wert. =D Das Buch, zu der ich eine Rezension geschrieben habe, habe ich durch eine Lesechallenge auf Lovelybooks gewonnen und zu den Challenges gehören natürlich verschiedene Aufgaben. Eine davon war, dass man das Buch in Szene setzt. Gesagt, getan und beim Post habe ich das Foto mit angehangen. Das war der Grundstein für meine Rezensionsextras (*surprise surprise*).  

Aber auch der erste gemeinsame Monatsrückblick zusammen mit Tanja, ist für mich etwas total Besonderes. Es war sozusagen der Start unserer ganzen gemeinsamen Aktionen bzw. Posts. Das ist gleichzeitig wie eine schöne Erinnerung. =)

Allerdings muss ich zugeben, dass ich mit vielen Posts etwas verbinde (was irgendwie auch gut so ist) und auch wenn ein paar Posts für mich etwas besonderer sind, als Andere, so sind sie doch trotzdem alle auf ihre Art und Weise besonders für mich geworden. 

4. Was klickst du auf anderen Blogs direkt an und welche Beiträge liest du erst gar nicht?


*Uh* Da gibt es eigentlich keine genauen Artikel, auf die ich mit dem Finger zeigen könnte. Wenn ich mal Zeit zum Stöbern habe, dann klicke ich mich gerne durch Alle auf meinem Dashboard durch. Habe ich mal etwas weniger Zeit, dann schaue ich, je nach Lust und Laune, eher bei Rezensionen oder bestimmten Aktionen vorbei. =) 

5. Bücher welches Genres liest du überwiegend?


Zusammen mit Bollywood, hat sich meine romantisch veranlagte Ader, ziemlich stark entwickelt. Also bestimmte Genres lese ich nicht wirklich überwiegend (es sei denn, man zählt „Jugendbuch“ wirklich als Genre dazu. Ich meine „Jugendbuch“ soll ein Genre sein? Verstehe das mal bitte jemand ^^‘), aber wird eine Romanze angedeutet, kann man mich eigentlich so gut wie für jedes Genre begeistern.



6. Was war deine schönste Erfahrung, die mit dem bloggen zu tun hat?


*Hmm* So wirklich würde ich jetzt kein Erlebnis als das Schönste bezeichnen. Es passieren ständig so viele schöne Dinge, wenn man am Bloggen ist. Es macht Spaß einen Post vorzubereiten, Freude sich mit Lesern zu unterhalten, unsagbar glücklich neue Personen kennenzulernen, bei Erhalt eines Rezensionsexemplars oder einer Rezensionsanfrage hüpft man vor Freude mal ein wenig in der Wohnung herum, aber dass einem beim Bloggen so gut wie keine Grenzen gesetzt sind, ist besonders schön. Ich führe einen Bücherblog? Na und? Zeichnungen, Musik, sowie viel anderer Krims Krams findet trotzdem seinen Platz darin und auch Leser, die sich besonders darüber freuen. Man möchte ein Buch zusammen mit anderen lesen? Dann eröffnet man eine Leserunde. Aber man kann sich auch mit vielen zusammensetzen, um zu lesen ohne das gleiche Buch in der Hand zu haben, siehe unsere Mädelsabende. Meine Ansichten zum Bloggen ähneln meiner Ansicht zur Welt. Es ist ein Erlebnis voller (vieler kleiner schöner) Erlebnisse! =) 

7. Möchtest du sonst noch etwas mit uns teilen?


Uuuh, das nutze ich jetzt einfach noch dazu aus, um mein Lieblingszitat zu verbreiten. Also an Alle: Lebe und denke nicht an Morgen! ♥

Kommentare:

  1. Hallo ihr Beiden :o)

    Ahh, als ich gerade gelesen habe, dass Leni jetzt ihren Blog bei dir vorstellen darf, musste ich natürlich sofort (!) vorbeischauen :o)

    Liebe Leni,
    du weißt, dass ich deinen Blog und deine Zeichnungen so gerne mag und du weißt hoffentlich auch, dass mir so viel an unseren Aktionen liegt und dass ich so froh bin, dass wir beide zueinandergefunden haben. Ich freue mich über jeden gemeinsamen Aktionstag mit dir und ich freue mich auch, dass wir immer wieder neue Ideen entwickeln und diese dann auch immer wieder mit einer so guten Absprache umsetzen können.
    Und Ciri: Ich hoffe so, dass du bald wieder als unser treuester Aktionsteilnehmer und Stammgast Nr. 1 mit dabei sein kannst. Wir vermissen dich bei unseren Mädelsabenden! :o)

    Wie du zu deinem Blognamen gekommen bist, wusste ich noch gar nicht Leni, das war auf jeden Fall mal interessant zu erfahren.

    Ich wusste auch gar nicht mehr, dass Heart.Beat.Love dein allererster Blogpost war :o) Ich glaube der erste Post ist und bleibt für jeden Blogger etwas ganz besonderes, weil er einen eben daran erinnert, wie der Blog damals entstanden ist. Das hat - wie du schon sagst - einen nostalgischen Flair.

    Liebe Ciri,
    ich fand die Idee, 6 Blogger in 5 Monaten vorzustellen so genial von dir. Ich bin so gespannt, welche Blogs wir noch im Laufe der nächsten Zeit kennenlernen werden.

    Vielen Dank für diese wunderschöne Aktion :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Habe gerade deinen Blog entdeckt und bleibe gerne als Leserin hier:)
    Eine schöne Aktion, die mich gleich auf neue Blogs geführt hat. Vielen Dank dafür!

    LG, Claudia :)
    www.claudiasbuecherhoehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia!
      Schön, dass dir die Aktion gefällt, viel Spaß noch mit ihren weiteren Beiträgen. :)
      Da muss ich doch auch mal bei dir stöbern gehen.

      Löschen