mailto:cirillavoncintra@gmail.com
cirillavoncintra.blogspot.com/feeds/posts/default

https://plus.google.com/u/0/107894778955997153772/posts
http://instagram.com/cirillavoncintra/

Startseite   |    Rezensionen   |    Zitate   |    Challenges   |    über mich

Inseln der Stille: Ein Ausmalbuch - Beate Brömse


Wer hier regelmäßig reinschaut, hat bestimmt schon mitbekommen, dass mein neustes Hobby Ausmalen ist. Ich könnte stundenlang Hörbücher hören und Bilder ausmalen. Als ein Malbuch im Newsletter der Random House Verlagsgruppe vorgestellt wurde, war für mich direkt klar, dass ich dieses Buch haben muss.

Das Buch ist äußerlich schon unglaublich schön gestaltet. Das Cover ist hell, inspirierend und gibt einen Vorgeschmack auf die detailreichen Zeichnungen im Inneren. Das Format ist nicht zu groß oder zu klein und die Seiten sind etwas breiter als bei gewöhnlichen Büchern, sodass die Bilder genug Platz haben. Das Buch ist so gebunden, dass der Rücken keine Leserillen bekommt, sondern nur locker aufliegt. Die Seiten lassen sich einzeln heraustrennen und sind ungewöhnlich dick, sodass man auch mit Filzstiften malen kann, ohne dass es auf die Rückseite durchdrückt.

Der Inhalt des Buchs ist in verschiedene Themen unterteilt, wie "Traumwelten" oder "Glücksmomente". Jedes Bild wird von einem passenden Zitat begleitet. Die Zeichnungen selbst sind größtenteils sehr filigran, mit feinen Linien und einer Fülle an Details. Man kann die Bilder minutenlang betrachten, ohne alles erfasst zu haben. Das macht sie einerseits unheimlich schön, andererseits aber auch schwerer anzumalen. Wer bei Holzstiften bleiben möchte, kommt nicht umhin ständig zu spitzen. Wer dagegen mit Filzstiften malen will, benötigt teilweise Stifte mit dickeren und dünneren Spitzen, da es dann doch auch wieder größere Flächen gibt. Um ein Motiv komplett zu kolorieren bedarf es vieler Stunden Malzeit, das Buch kann einen daher für lange Zeit begleiten.

Teilweise werden Flächen in Bildern unterteilt, die meiner Meinung nach schöner als gesamte Fläche gewirkt hätten, so aber stärker abstrahiert werden und es auch dem Malenden überlassen, ob er farblich differenzieren möchte. Die meisten Zeichnungen haben mich aber voll überzeugt. Die Motive reichen von Blumen und anderen Gewächsen über Bauwerke und Fabelwesen bis zu abstrakteren Gestaltungen. Meistens spielt Fantasie eine große Rolle in den einzelnen Werken.

Insgesamt gefällt mir dieses Buch sehr gut. Es ist qualitativ gut gestaltet und bietet eine Vielzahl von filigranen Zeichnungen, bei denen man während des Anmalens von allem anderen abschalten kann.

Vielen Dank an das Bloggerportal für das Zuschicken des Rezensionsexemplars! 



"Inseln der Stille: Ein Ausmalbuch" von Beate Brömse
ISBN: 978-3-572-08212-4 

Kommentare:

  1. Huhu Ciri,
    oh ich sehe schon, ich muss die Tage mal wieder ausführlich bei dir stöbern kommen. Da sind soviele neue interessante Artikel :o) Heute aber erstmal "nur" ein Tag für den ich dich nominiert habe:
    http://der-duft-von-buechern-und-kaffee.blogspot.de/2016/04/the-celebrity-book-tag.html
    Liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,
      jei ein Tag :) Habe ich noch gar nicht angeschaut. Danke fürs nominieren. Muss mir gleich mal die Fragen anschauen.

      Löschen
  2. Hallo liebe Ciri!

    An Ausmalbüchern möchte ich mich auch gerne versuchen. Ich liebe es Motive zu colourieren, da bin ich sicher ganz begeistert, wenn ich eines der Bücher zu Hause das erste Mal vor mir habe. ;) Dein vorgestelltes Büchlein gefällt mir auch wirklich gut, doch die Motive wären mir dann wohl doch zu filigran und zu viel Arbeit. xD Bei mir muss es da definitiv schneller gehen. Schön finde ich, dass immer ein Zitat beim Motiv dabei ist.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina!
      Ja, das Buch ist wirklich was für Geduldige, aber wunderschön. :D Hast du denn ein Lieblingsmalbuch oder eine Reihe?

      Löschen