mailto:cirillavoncintra@gmail.com
cirillavoncintra.blogspot.com/feeds/posts/default

https://plus.google.com/u/0/107894778955997153772/posts
http://instagram.com/cirillavoncintra/

Startseite   |    Rezensionen   |    Zitate   |    Challenges   |    über mich

Weihnachtliche Neuzugänge #7


Heute darf ich euch zu gegebenem Anlass meine weihnachtlichen Neuzugänge vorstellen. Denn auch unter meinem Weihnachtsbaum haben einige besondere Bücher ganz unterschiedlicher Genres auf mich gewartet. Seit dem letzten Neuzugängepost ist schon eine Weile vergangen und in der Zeit war ich sehr brav und habe mir nur ein paar (fast) kostenlose E-Books besorgt. Diese Abstinenz wurde vom Christkind hoch belohnt. 

Meine erste Überraschung verdanke ich der lieben Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee. Ich habe bei ihrem wunderbaren Gewinnspiel mitgemacht und tatsächlich auch gewonnen. Da das mein erster Gewinn überhaupt auf Blogs ist und das Gewinnspiel so liebevoll gestaltet war habe ich mich tierisch gefreut und mit Spannung den heutigen Abend erwartet. Das gewonnene Buch ist nämlich als Weihnachtsüberraschung verpackt worden und durfte unter dem Baum auf mich warten. Ich hatte zwar einige Bücher verdächtigt, es hat sich aber keine Vermutung bestätigt. Stattdessen packte ich "Die Monster die ich rief" von Larry Correia aus - ein Buch, von dem ich noch nichts gehört habe. Der Klappentext liest sich aber sehr gut und ich kann mir gut vorstellen, dass das Buch und ich gute Freunde werden. Liebe Tanja, vielen lieben Dank für diese wunderschöne Überraschung, den herzlichen Brief und überhaupt die ganze Aktion! Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe überhaupt mal zu gewinnen und jetzt auch noch ein so viel versprechendes Buch auspacken zu können!

Das nächste Buch, das meine Mutter von meiner Wunschliste ausgesucht hat, ist "Der Winterpalast" von Eva Stachniak, ein historischer Roman, der von Katharina der Großen handelt. Russische Geschichte interessiert mich schon lange und ist mir trotzdem immer noch viel zu unbekannt. Ich bin schon sehr gespannt auf die Persönlichkeit Katharina der Großen und hoffe, dass das Buch historisch nicht zu sehr von den Fakten abweicht.

Aus einem Geschenk kamen gleich fünf Bücher, eine der Lieblingsbuchreihen meines Vaters: der gesamte "Dämonenprinz-Zyklus" von Jack Vance. Die Bücher erschienen um 1980 und sind neu schon lange nicht mehr erhältlich. Mein Vater hat sie mir aber alle gebraucht und in einem, für das Alter, sehr guten Zustand nochmals für mich erstanden. Jack Vance schrieb Fantasy und Science Fiction. Vor einigen Jahren habe ich schon einige seiner Fantasy-Werke ausgeliehen und verschlungen und seit kurzem wage ich mich auch an Science Fiction. Kennt jemand von euch den Autor oder hat sogar schon mal was von ihm gelesen?

Dann durfte ich noch zwei Hörbücher auspacken: "Die Blutschule" von Max Rhode alias Sebastian Fitzek und "Das Joshua Profil" von Sebastian Fitzek (ohne alias). Ich liebe ja einige von Sebastian Fitzeks Büchern und sitze auf heißen Kohlen, seit "Das Joshua Profil" erschienen ist. "Die Blutschule" ist die Vorgeschichte davon und dass das Buch von Fitzek stammt wurde auch beim Erscheinen des "Joshua Profil"s bekannt. Gelesen werden die Hörbücher von David Nathan und Simon Jäger, zwei meiner Lieblingsleser. Fitzeks Bücher höre ich mir insbesondere wegen Simon Jäger oft und immer unheimlich gerne an. Als Hörbuch sind sie sogar noch minimal spannender.

Ich hoffe euer Christkind war mindestens so freigiebig wie meins und vor allem, dass ihr einen gelungen Heiligabend im Kreise eurer Liebsten hattet! Ich wünsche euch eine wunderbare Weihnachtszeit und auch ein paar ruhige erholsame Stunden! Frohe Weihnachten!

Kommentare:

  1. Liebe Ciri,
    Sieht so aus als hattest Du einen fleißigen Weihnachtsmann :-) das freut mich sehr. War Heilig Abend schön? Die Neuzugänge sind jedenfalls stolz! Die Monster die ich rief kenne ich auch gar nicht, muss gleich mal nachschauen, worum es geht, der de Titel klingt vielversprechend. Das Dein Vater Dir die alte Sci-Fi Reihe erstanden hat find ich grandios! Sehr süße Idee. Du musst mal einen Beitrag dazu schreiben, denn ich kenne auch diesen Autor leider nicht.
    Dann viel Spaß die kommenden Festtage beim Lesen und Hören. Bist Du auch bei der #Leseparty dabei (Artikel dazu auf meinem Blog).
    Liebe Grüße
    Kati@ZeitzuLesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kati,
      ja wir hatten einen sehr schönen Tag mit Spielen und gutem Essen. Mein Vater meinte schon länger, dass er mir die Reihe mal leihen wollte, seine Uraltausgaben sind aber schon an die hundert Mal gelesen worden und zerfallen in Einzelteile. Wirklich sehr süß, dass er sie jetzt besorgt hat. Der Beitrag kommt, sobald ich damit durch bin. :)
      Den Post zur #Leseparty habe ich gelesen und sogar erwogen mitzumachen, leider wird das bei mir aber eher nichts, da wir heute bei der Familie sind und ich morgen Klassentreffen habe. Ich wünsche dir aber noch viel Spaß dabei! Wie läuft es denn bei dir? Kommst du viel zum Lesen und hasst du trotzdem genug Zeit für deine Liebsten? War der gestrige Tag schön?
      Alles Liebe! ♥

      Löschen
    2. Servus Ciri,
      ach wie cool - Klassentreffen! Na das war hoffentlich witzig ... mein letztes ist zwar schon ewig her aber alle mal wieder zu sehen und zu schauen, was aus ihnen geworden ist, macht Spaß!
      Soweit ist alles gut hier - in den Feiertagen komme ich tatsächlich endlich wieder zum Lesen. Ich werde auch schauen die nächsten 2 Wochen viele Beiträge fürs Blog vorzuarbeiten, um mal einen Puffer zu haben. Die letzten Wochen auf Arbeit waren so anstregend, dass ich abends nach 2-3 Seiten eingeschlafen bin ;-) das hole ich nun alles wieder raus. Daher auch die Teilnahme an der #Leseparty.
      Du genieße die Zeit mit Deiner Familie (ich fliege morgen zu meiner) und lass es Dir gut gehen! Ich hoffe, Du hast auch noch eine Weile frei und kannst die Pause vor dem neuen Jahr genießen.

      Viele liebe Grüße!
      Kati

      Löschen
    3. ps. Ciri, magst Du mir mal Deine Adresse schicken? Dann sende ich Dir ne Karte aus Portugal (wo meine Eltern leben) !

      LG; Kati

      Löschen
    4. Ja war sehr spannend, ist aber noch niemand verheiratet oder hat Kinder, wenige arbeiten schon. In weiteren 5 Jahren ist es bestimmt nochmal spannender. Vorschreiben hatte ich eigentlich auch vor, mal sehen, ob ich da noch ein bisschen was schaffe. Auf jeden Flal schön dann mal wieder einiges von dir zu lesen.
      Jei Protugal! Das ist ja mal richtig cool! Wo genau gehts denn hin? Ich schicke dir sofort meine Adresse zu.
      Viele liebe Grüße!

      Löschen
  2. Huhu Ciri,
    es wird definitiv Zeit, dass du öfters Bücher gewinnst! Ich freue mich, dass du dich über dieses Geschenk so gefreut hast. Auch deine anderen Bücher sehen aber sehr interessant aus.
    Ich bin sehr gespannt, wie du die Bücher finden wirst und wünsche dir noch einen wunderschönen 2. Feiertag mit viel Lesefreude :o)))
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Ciri,

    da hattest du ja wirklich ein paar schöne Sachen unter dem Baum liegen. =)) Besonders von "Der Winterpalast" habe ich nuuuur gutes gelesen! Selbst von den kritischsten Menschen, die ich kenne gab es noch eine einigermaßen gute Bewertung. =D Ich hoffe, wirklich es gefällt dir und ich bleibe auf deine Rezension dazu gespannt. (Falls es eine geben sollte =)) Von Geschichten, die in Russland spielen habe ich selbst noch nicht viel abgegriffen von. Alles was ich von dort zusammen mit einer Geschichte verbinden kann ist der Zeichentrickfilm Anastasia. ^^' Sagt der Film dir etwas? Mit dem Buch, das du von Tanja auspacken durftest habe ich auch nicht gerechnet. Zwar habe ich eines ihrer drei verpackten Bücher erraten, aber deins nicht. Uija, da hast du wirklich ein paar schöne Lesestunden vor dir, bei denen ich dir viel, viel Spaß wünsche!! =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni,
      jaaa Anastasia ist sooo toll. Ich bin sowieso ein großer Disney Fan. (Auch wenn der Film gar nicht von Disney ist.) Mit dem Film fing sogar mein Interesse über Russland und die Zaren an. Ich wollte in der Schule im GeschichtsLK dann meine Facharbeit über das Attentat an den Romanows schreiben und so mehr darüber erfahren, was wirklich geschehen ist. Das hat aber leider nicht mit den Vorstellungen von meinem Lehrer zusammengepasst und ich habe dann über Attentate im Allgemeinen geschrieben. Jetzt kann ich mal ein bisschen was von dem Verpassten nachholen.
      Ja, das Buch scheint echt ein Geheimtipp zu sein, das macht es ncoh ein bisschen spannender, weil man noch keine Meinungen kennt. :)

      Löschen