mailto:cirillavoncintra@gmail.com
cirillavoncintra.blogspot.com/feeds/posts/default

https://plus.google.com/u/0/107894778955997153772/posts
http://instagram.com/cirillavoncintra/

Startseite   |    Rezensionen   |    Zitate   |    Challenges   |    über mich

Books until the End | Tag


Die liebe Leni hat mich noch nachträglich zum wirklich interessanten "Books until the End Tag" eingeladen und bei solchen Fragen kann ich einfach nicht widerstehen. Bevor es los geht - schaut euch Lenis Blog an, denn Leni ist nicht nur super lieb, sondern postet auch so einiges Interessantes und insgesamt viel öfter als ich Studiengeplagte. ;) Jetzt geht's aber los.

 

 Das Szenario


Ein Asteroid schlägt auf die Erde ein. Da er mitten im Atlantischen Ozean landet, löst er riesige Flutwellen aus, die alles bis auf ein paar Gebirgsketten überfluten. Die Regierung hat vorsorglich Bunker gebaut. Du und deine Lieben werden ausgelost, einen dieser Bunker zu beziehen. Da ihr einen besonders kühlen Kopf in der Vorbereitungszeit bewahrt, ernennt man euch zum Kommandanten eurer Bunkerkolonie und ihr dürft einige wichtige Entscheidungen treffen.

 

 Der Einzug


1. Welche 10 Bücher/Buchreihen nimmst du mit in den Bunker, um sie für die Nachwelt zu sichern? (Anm.: Wichtige literarische Werke hat die Regierung schon in Sicherheit gebracht, es geht vornehmlich um Unterhaltungsliteratur)



Tja, wahrscheinlich würde ich das Szenario gar nicht überleben, weil ich zu lange vor meinem Bücherregal stehen würde und mich nicht entscheiden könnte. Aber wenn es hart auf hart kommt, würde ich spontan folgende Bücher aus dem Regal ziehen:

Die gesamte "Harry Potter" Reihe. Damit rette ich nicht nur einen kleinen Teil unserer literarischen Welt, sondern auch Hogwarts und die gesamte Zaubererwelt. (Wie uneigennützig ;))

Dann dürften natürlich die "Luna Chroniken" mit. Da ich die Bücher sowieso noch ein paar mal lesen wollte, kommt mir die Gelegenheit gerade recht. Nur hoffentlich habe ich bis dahin auch den letzten Band der Reihe.



Die "Das Lied von Eis und Feuer" Reihe könnte ich auch mitnehmen. Sie ist zwar ein wenig düster und daher vielleicht nicht unbedingt das aufheiterndeste, was in einem Bunker möglich ist. Dafür hat man an ihr einiges zu Lesen und ist für die erste Zeit mit Büchern ausgesorgt.

Dann nehme ich eine Reihe mit, die mir auf Bloggs noch nicht begegnet ist, die mich aber richtig fesseln konnte, nämlich die "Libri Mortis" Trilogie von Peter Schwindt. In ihr geht es um die sechzehnjährige Rosalie, die in Paris lebt und auf einmal anfängt Stimmen zu hören und Menschen zu sehen, die es gar nicht gibt. Als sie der Sache nachforscht, führt sie ihr Weg in die Pariser Katakomben, in eine dunkle, geheimnisvolle Welt unter der Oberfläche. Über diese Reihe kann ich leider nicht mehr erzählen, ohne zu spoilern, aber sie war vor ein paar Jahren meine absolute Lieblingsreihe. Sie würde mit ihren Abstechern in die Pariser Unterwelt perfekt in einen unterirdischen Bunker passen.

Nur für den Fall, dass die Regierung "wichtige literarische Werke" sehr eng definiert, müsste "Stolz und Vorurteil" mit. Das Buch könnte mich in einem dunklen langweiligen Bunker auf jeden Fall ablenken und immer wieder in ein vergangenes England entführen. Außerdem dürften Victor Hugos "Die Elenden" und "Der Glöckner von Notre Dame" mit, da beide Bücher mit einem Meer von Gefühlen aufwarten können und so den langweiligen Alltag im Bunker abwechslungsreicher machen könnten.

Dann darf ein Buch von Sebastian Fitzek nicht fehlen. Ich liebe seine fesselnden Geschichten, die einen nicht mehr loslassen. Seine psychologischen Thriller gefallen mir besser, als die blutigen, daher würde ich mich wohl für "Splitter" entscheiden.

Außerdem müsste die "Panem"-Trilogie mitkommen. Sie ist zwar nicht gerade ein Musterbeispiel einer zukünftigen Welt nach ihrem halben Untergang, die Geschichte muss aber auf jeden Fall erhalten bleiben.

Als letztes möchte ich noch Lilly Lindners "Splitterfasernackt" mitnehmen. In meiner Rezension habe ich das Buch schon zum Himmel gelobt und auch, wenn die Geschichte nicht unbedingt dazu einlädt das Buch oft zu lesen, sind Lillys Worte es wert.


2. Du darfst 5 Buchcharaktere aussuchen, die mit dir in den Bunker ziehen, wen nimmst du mit und wieso?



Hermine (Harry Potter) muss mit. Sie könnte zwar allen gehörig auf den Keks gehen, wenn sie zu viel klugscheißern würde, dafür ist sie ansonsten unbezahlbar und kann mit ihren Fähigkeiten in jeder Situation helfen. Immerhin hätte es Harry ohne Hermine nicht einmal durch das erste Buch geschafft. Außerdem mag ich sie trotz, oder gerade wegen ihrer eigenen Art.

Tyrion Lannister (Das Lied von Eis und Feuer) will ich auch unbedingt dabei haben. Er ist klug und macht die besten Witze. Er weiß, wie man mit unschönen Situationen klar kommt, könnte das Ganze auflockern und wäre auf jeden Fall eine Bereicherung.

Außerdem nehme ich Cinder (Wie Monde so silbern) und Scarlet (Wie Blut so rot) mit. Als intuitiv handelnder, lebensfroher und aufgeweckter Mensch würde Scarlet bestimmt einiges an guter Laune verbreiten und anderen Bewohnern auch mal so richtig die Meinung sagen, wenn sie es verdient haben. Und auch Cinders Persönlichkeit mag ich einfach richtig gerne. Außerdem könnte sie mit ihren Cyborgfähigkeiten unheimlich praktisch sein.

Jamie Fraser (Outlander) kann man bestimmt auch gut gebrauchen. Wer weiß, wovor man sich nochmal verteidigen muss. Außerdem ist er sehr liebevoll und führsorglich. Ich denke, er könnte gut auf uns aufpassen.


3. Welcher Buchcharakter würde unter keinen Umständen einen Platz in deinem Bunker bekommen? (Kann auch ein Bösewicht sein)



Zum Beispiel Bellatrix Lestrange (Harry Potter) und all die anderen Bösewichte.

 

 Das Überleben im Bunker


4. Wehmütig denkst du an deine ungelesenen Bücher, die du zurückgelassen hast. Um welche 3 Bücher deines SuBs tut es dir am meisten Leid, dass du sie noch nicht gelesen hast?



Das sind vor allem Bücher, über die ich schon so viel Gutes gehört habe, dass ich sie mir noch aufheben möchte. Hört sich blöd an, ist aber so und immerhin ist das Szenario doch relativ unwahrscheinlich, sodass ich sie wirklich für einen geeigneten Zeitpunkt ausparen kann. Zum einen wäre das Erika Johansens "Königin der Schatten" und "Obsidian" von Jennifer L. Armentrout. Außerdem würde es mir um Dephne Du Mauniers "Die standhafte Lady" sehr Leid tun, da ich die zwei anderen Bücher, die ich bisher von ihr gelesen habe, sehr gerne mochte.


5. Nach einigen Wochen ist die Stimmung im Bunker gedrückt, welches Buch würde dich nun wieder aufmuntern?



Entweder eine lustige Szene aus "Das Lied von Eis und Feuer" oder ein Besuch bei Harry Potter in Hogwarts.


6. Die Ofenanzünder gehen euch aus, welche 3 Bücher aus deinem Regal könntest du am ehesten um ein paar Seiten erleichtern, damit ihr Papier zum anzünden der Heizöfen habt?



Bücher werden nicht verbrannt. Nicht nur weil Papier sowieso nicht lange brennt und wegen Heinrich Heines Spruch "Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen.", sondern auch, weil ich es einfach nicht über mich bringen könnte. Wenn ich mich jetzt wirklich entscheiden müsste, würde ich am ehesten drei dünne, ältere und vergilbte Mittelalterromane vom Flohmarkt nehmen, die schon seit über einem Jahr auf meinem SuB liegen. Einfach, weil ich sie noch nicht gelesen habe und daher noch nicht viel mit ihnen verbinde und weil ich mir von ihnen am wenigsten erwarte, was den SuB betrifft. Man müsste mir die Bücher aber trotzdem wegnehmen.


7. Immer nur die gleichen Menschen im Bunker um sich zu haben, kann anstrengend werden. Mit welchem Charakter könntest du es am längsten aushalten?



Ich denke, dass das Tyrion oder Cinder sein könnten. Sie gehören zu meinen absoluten Lieblingscharakteren überhaupt und ich denke, wir kämen gut miteinander klar.


8. Bei welchem Charakter würde schon nach kurzer Zeit die Fetzen fliegen?



Hoffentlich bei keinem, ich habe sie ja absichtlich nicht zu streitlustig ausgesucht. Vielleicht aber bei Hermine, weil sie am rechthaberischsten ist und sie da mit anderen aneinenander geraten könnte.

 

 Der Wiederaufbau

 

9. In der neuen Welt ist von nun an alles möglich. Nenne eine Fähigkeit eines Buchcharakters, die du gerne hättest, um die neue Welt aufzubauen und/oder um damit eine andere/bessere Welt zu schaffen.



Wie wäre es mit Hercules' Superkräften oder auch Cinders Cyborg Fähigkeiten.


10. Welcher Welt/Welchem System aus einem Buch soll die neue Welt auf keinen Fall ähneln?



Tatsächlich fände ich schon die total überwachte, transparente Welt aus Dave Eggers "Circle" viel zu unschön. Gruselig, dass sie auch ohne Fast-Weltuntergang gar nicht so unwahrscheinlich ist. Schlimm wäre ansonsten natürlich alles, was mit Unterdrückung oder einer kaputten Welt ohne essbare Pflanzen endet, wie beispielsweise die Welt am Anfang der "Shatter Me"-Reihe.


11. Du darfst dir einen Autor aussuchen, der über den Weltuntergang, die Zeit im Bunker und den Wiederaufbau schreibt, wer soll es sein?



Ich denke, dass Alexandra Bracken ein solches Buch sehr gut schreiben würde, da sie mit "Die Überlebenden" auch ein spannendes Buch in der nahen Zukunft verfasst hat.

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    An diesem ungewöhnlichen Tage sitze ich auch gerade und Frage 1 ist wirklich unheimlich schwer. :3 Die Libri Mortis Reihe habe ich mir gleich notiert -> Pariser Katakomben klingt doch schon mal super spannend! :D Hermine habe ich schon oft als gewünschte Begleitperson gelesen. Kein Wunder, sie ist ja auch wirklich ein toller Charakter!! Tyrion Lannister würde ich auch mitnehmen. Er ist mein absoluter Liebling im DLVEUF Universum. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eigentlich ist es unmöglich die Frage abschließend zu beantworten. Ja Tyrion ist wirklich der Hammer und wenn er sterben sollte breche ich mit Gerore R. R. Martin. ;)
      Alles Liebe! ♥

      Löschen
  2. Mal im Ernst: wie wäre nur unsere Kindheit verlaufen ohne J.K. Rowling? Ich würde bei jeder Frage einfach mit etwas rundum Harry Potter beantworten :D Es sind bis heute einfach meine Lieblingsbücher <3

    P.S. nächste Woche zeige ich dir die Bilder aus der HP World! Freu dich schon mal :)))

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Ciriiiiii ♥

    wie schön dass du mitgemacht hast und ich bin leider erst jetzt zum Kommentieren gekommen. *Schande über mein Haupt* Ich finde die Bilder, die du eingefügt hast ja mal wieder total klasse! Sind die alle von dir? Also auch die Landschaften? Deine Rezensionsbilder kommen mir ja schon bekannt vor. =))
    "Libri Mortis" habe ich mir direkt mal auf meine Wunschliste gesetzt. Das hört sich total interessant an und etwas in diese Richtung habe ich auch in letzter Zeit gesucht. Toller Tipp also. =)) Deine Wahl mit "Der Glöckner von Notre Dame" finde ich total schön und wenn, dann muss aber auch der Disney Film mit erhalten bleiben!! Ich fand diese Geschichte schon immer total süß. *-* Panem ist aber wiederum überhaupt nichts für mich gewesen. Wie ich festgestellt habe bin ich da auch ziemlich allein mit der Meinung. =D
    Über Cinder als eine der 5 zu rettenden Personen habe ich sogar auch nachgedacht. Aber sie kennt sich halt auch sehr gut mit Technik, Mechanik und allem drum und dran total gut aus und hat sogar noch mehr Ahnung über die Zukunft. Kann schon eine gute Wahl sein. =D
    Ich bin ja gespannt wie dir "Obsidian" und "Königin der Schatten" so gefällt. Ersteres habe ich selbst schon gelesen und vom Zweiteren habe ich schon einige gute Dinge gehört. =)
    Dein Zitat bei der Frage Nummer 6 finde ich total schön und gut gewählt. Man merkt bei deiner Antwort echt total wie viel dir Bücher bedeuten und das ist in meinen Augen mehr als klasse!! ♥
    Bei dir kommen ja einige Märchencharaktere hervor, der Glöckner, dann die Luna-Chroniken und auch Herkules. Warst du als Kind auch ständig vorm Fernseher und hast die Filme geschaut nur um dann mit Büchern dazu weiterzumachen? =)))
    Wie weit bist du denn schon mit der "Shatter-me"-Reihe? Könnte mir auch besseres vorstellen als die Welt, die dort drin beschrieben wird, aber die Reihe ist echt seeeeeehr gut. *-* "Die Überlebenden" habe ich auch schon im Blick und das Buch scheint echt nicht schlecht zu sein. =))

    Wirklich super, dass du auch mitgemacht hast. Hab mich total gefreut und hatte sehr viel Spaß am durchlesen. ♥

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Wie süß sind denn deine Einleitungsworte. *-* Das ist so lieb und ich hab mich echt darüber gefreut. ♥ Du bist aber auch eine Liebe mit sehr interessanten Posts und vor allem auch klasse Bildern. =))

      Löschen
    2. Huhu Leni,
      ja genau, ich habe ein bisschen in meinen Bildern rumgestöbert und geschaut, was halbwegs passen könnte. Das sind Bilder aus Ecuador und Kolumbien.
      Oooh, jemand der Panem nicht mag. Raus aus meinen Kommentaren ;) Nein, im Gegenteil, dafür sind ja verschiedene Bücher da.
      Und da ist es wieder umso faszinierender, dass wir beide die Shatter-Me-Reihe so gerne mögen. Mit der bin ich übrigens schon durch. Ich habe mich nur auf den Anfang bezogen, weil man da ja davon ausgeht, dass gar nichts mehr wachsen kann.
      Märchen sind wirklich toll. Bei mir war es aber eher andersrum. Meine Mutter hat uns früher oft Märchen vorgelesen und dann wollte ich sie auch sehen. Außer beim Glöckner von Notre Dame. Da kannte ich zuerst den Disney Film und habe dann die doch etwas härtere Geschichte gelesen.

      Löschen
    3. Wie genial! Du hast echt Talent, machst du das nur hobbymäßig? Sind auch echt schöne Orte, die du da abgebildet hast. *-*
      *Lach* Es gibt noch Zeichen und Wunder. =D Panem ist leider wirklich nicht mein's, aber du hast recht, dafür gibt es verschiedene Bücher und vor allem auch verschiedene Meinungen. =)
      Aber das ist wirklich sehr interessant! Wobei "Shatter-Me" ist einfach genial, alles andere wäre total schrääääg. =D Die Beschreibungen der Welt am Anfang waren ziemlich heftig oder? Meiner Meinung nach ist die Beschreibung sogar sehr realistisch und führt einem vor Augen, wie kurz wir eigentlich davor stehen.

      Ich habe dich übrigens dieses Mal offiziell getaggt, solltest du noch mal Lust auf einen weiteren haben:
      http://meine-welt-voller-welten.blogspot.de/2015/11/nur-ein-wort-tag.html#more

      Sag mir auch gerne Bescheid, wenn du dafür keine Zeit oder Ähnliches haben solltest. =) Würde mich natürlich aber freuen, wenn du da auch mitmachst. ♥

      Löschen
    4. Ja, sind eigentlich nur Urlaubsbilder. :D Ich glaube, ich hatte auch einfach Glück mit den Orten.
      Das stimmt. Das klingt alles viel zu realistisch und ist dadurch noch furchteinflößender.
      Danke fürs taggen, der Tag kommt wie gerufen, da ein Wort ja richtig schnell geht und ich momentan so wenig zum lesen oder rezensieren komme - also perfekt. ♥

      Löschen