mailto:cirillavoncintra@gmail.com
cirillavoncintra.blogspot.com/feeds/posts/default

https://plus.google.com/u/0/107894778955997153772/posts
http://instagram.com/cirillavoncintra/

Startseite   |    Rezensionen   |    Zitate   |    Challenges   |    über mich

Wie Blut so rot - Marissa Meyer | Luna Chroniken 2

Scarlet

Spoilerwarnung: Dies ist der 2. Band einer Reihe. Die Rezension beinhaltet Spoiler bezüglich des vorherigen Bands.
- Rezension zu Band 1 "Wie Monde so silbern"

Inhalt



Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt.

Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …

(Quelle: Klappentext)

 

Meine Meinung


Nach "Wie Monde so silbern" habe ich mir so schnell wie möglich "Wie Blut so rot" besorgt. Denn der erste Band hatte mich voll für sich eingenommen und endete zudem recht offen. Ich war ein bisschen skeptisch, da ich Cinder so gerne mochte und Scarlet in "Wie Blut so rot" ja die Hauptrolle spielt. Umso erfreuter war ich, dass in diesem Buch häufig Sprünge zwischen den verschiedenen Personen und Handlungen sind, sodass wir auch Cinder weiterhin verfolgen können.

Aber selbst, wenn Cinder nicht einen großen Teil der Geschichte eingenommen hätte, hätte mich dieses Buch trotzdem wieder voll überzeugen können, denn Scarlets Geschichte ist genauso packend. Scarlet ist in vielerlei Hinsicht anders als Cinder. Sie reagiert impulsiver und unüberlegter, gibt sich ihren Gefühlen mehr hin und stürmt dadurch regelrecht in das Herz des Lesers. Scarlet ist in gewisser Weise die Aufmüpfigkeit in Person und provoziert dadurch spannende und komische Situationen.

Wolf ist ein undurchschaubarer aber liebenswürdiger Charakter, der Scarlet perfekt ergänzt. Wer etwas mehr über ihn wissen will sollte die Kurzgeschichte "Die Armee der Königin" lesen, die zeitlich vor "Wie Blut so rot" angesiedelt ist. Zusammen ergeben die beiden ein unterhaltsames Team, das man gerne bei seiner Suche nach Scarlets Großmutter und ihren Abenteuern auf dem Weg dorthin begleitet.

Auch dieser Teil ist wieder futuristisch und latent in ein Märchen - Rotkäppchen - gebunden. Abermals konnte ich darüber staunen, wie geschickt die Märchenelemente in Scarlets Geschichte eingewebt worden sind, sodass man sich ihrer nur in den richtigen Augenblicken entsinnt. Wendungen in der Handlung konnten mich überraschen, obwohl mir Rotkäppchen so gut bekannt ist.

Wieder einmal nimmt Marissa Meyer Themen wie Vorurteile und Genmanipulation gekonnt in ihr Werk mit auf, die zum Denken anregen. Auch die außenpolitische Beziehung zu Luna spitzt sich weiterhin zu, sodass dieses Buch viel Abwechslung bietet.

Die Geschichte ist für mich die perfekte Mischung aus Spannung, Action und ein bisschen Romantik. Es passiert wieder sehr viel in diesem Band, sodass es nie langweilig wird. Dennoch ist das Ende fast so offen, wie nach "Wie Monde so silbern", daher muss ich mir so schnell wie möglich den nächsten Teil der Reihe besorgen.

"Wie Blut so rot" hat mich als Nachfolger des wunderbaren "Wie Monde so silbern" in keinster Weise enttäuscht sondern ist der perfekte Nachfolger. Jeder, den die Reihe auch nur ein bisschen interessiert sollte sie unbedingt lesen.



"Wie Blut so rot" von Marissa Meyer
Übersetzt von Astrid Becker | Originaltitel: Scarlet
Verlag: Carlsen | Seiten: 432
Reihe: Luna Chroniken Band 2 | Band 0,5: "Das mechanische Mädchen" | Band 1: "Wie Monde so silbern" | Band 1,5: "Die Armee der Königin" | Band 3: "Wie Sterne so golden"
ISBN: 978-3-551-58287-4

1 Kommentar:

  1. Seufz, ich kann Dir nur zustimmen, Ich finde die ganze Reihe absolut wunderbar - fantastische Idee, sprachlich sehr schön umgesetzt. Freue mich schon, dass bald WINTER herauskommt!!

    LG; Kati@ZeitzuLesen

    AntwortenLöschen