mailto:cirillavoncintra@gmail.com
cirillavoncintra.blogspot.com/feeds/posts/default

https://plus.google.com/u/0/107894778955997153772/posts
http://instagram.com/cirillavoncintra/

Startseite   |    Rezensionen   |    Zitate   |    Challenges   |    über mich

Quartalsrückblick #2

Und schon wieder etwas verspätet kommt heute mein Rückblick über das letzte Quartal, also die Monate April, Mai und Juni 2015. Das Quartal fing im April ganz gut an, im Juni konnte ich dafür Lernstress bedingt nur ein Buch lesen und ein Hörbuch beenden. Insgesamt habe ich nur neun Bücher und zwei Hörbücher beendet, was mich für meine Goodreads 2015 Reading Challenge etwas zurück geworfen hat.

Im April hatte ich einige Glücksgriffe dabei, wie den Auftakt der "Die Überlebenden"-Reihe von Alexandra Bracken, "Black Out" von Andreas Eschbach und "Traumlieder Vol. I" von George R.R. Martin. Außerdem habe ich mich ein paar Flechtfrisuren nach Sasha Coefield gewidmet und bei meiner ersten Leserunde auf Lovelybooks zu "Daringham Hall" mitgemacht. Mein Highlight des Monats war "Black Out", was auch an Stefan Kaminskis Lesekunst liegt.

Im Mai las ich Kamila Shamsies beeindruckende "Verglühte Schatten", führte Alexandra Brackens Reihe fort, tauchte in Dave Eggers düstere Vision des "Circle"s und stattete Italien mit Lucinda Riley einen Besuch ab. Von diesen Büchern blieb "Verglühte Schatten" mir am eindrucksvollsten in Erinnerung.

Im Juni folgten dann "Hide Out" von Andreas Eschbach als Hörbuch und das wunderschöne Buch "Westeros: Die Welt von Eis und Feuer", was auch mein Monatshighlight war.

Hide Out Westeros Verglühte Schatten

Das zweite Quartal war für mich nicht so erfolgreich wie das erste. Ich hoffe, dass ich im Sommer wieder mehr zum lesen kommen werde. Vor allem landeten Jugendbuchreihen und ein paar viel diskutierte Bücher auf meinem Lesestapel. Der SuB wuchs inklusive Kindle-SuB von 49 auf 51 Bücher an, was ich unbedingt eindämmen muss.

Klick zum letzten Quartalsrückblick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen