mailto:cirillavoncintra@gmail.com
cirillavoncintra.blogspot.com/feeds/posts/default

https://plus.google.com/u/0/107894778955997153772/posts
http://instagram.com/cirillavoncintra/

Startseite   |    Rezensionen   |    Zitate   |    Challenges   |    über mich

Westeros: Die Welt von Eis und Feuer - George R.R. Martin, Elio M. Garcia Jr., Linda Antonsson

GRRM Westeros

Inhalt



In "Westeros" hat George R.R. Martin seiner Welt aus der "Das Lied von Eis und Feuer"-Saga eine Historie geschenkt und ihren Landstrichen Charakterzüge gegeben. Dies wird von wunderschönen Bildern begleitet.

Er dokumentiert den Lauf der Jahre seitdem die ersten Menschen nach Westeros kamen, die Kämpfe mit den Kindern des Waldes und den weißen Wanderern, wie die Andalen sich gezwungen sahen, von Essos nach Westeros zu reisen und die sieben Königreiche erschufen, den Werdegang der Targaryan-Dynastie und die Geschehnisse, die zu dem Status Quo des ersten Bandes von "Das Lied von Eis und Feuer" führten. Im zweiten Teil des Buches widmet Martin sich den sieben Königslanden einzeln. Er stellt die regionaleren Konflikte und Machtverknüpfungen dar.

http://www.randomhouse.de/SPECIAL_zu_George_R_R_Martin_Westeros/aid60452.rhd?sid=12342© Marc Simonetti

 

Meine Meinung


In diesem Bildband charakterisiert George R.R. Martin seine Welt aus dem "Das Lied von Eis und Feuer"-Epos liebevoll und haucht sowohl Landstrichen als auch ehemaligen Herrschern Leben ein. 

"Westeros" ist das perfekte Nachschlagewerk zu der Reihe "Das Lied von Eis und Feuer". Es enthält eine Menge liebevoll geschriebenen und detailreich gestalteten Hintergrundwissens, das man an passender Stelle zu den Hauptbüchern oder der Serie nachschlagen kann. Dank der guten Gliederung und des Indexes findet man schnell mehr Informationen zu erwähnten historischen Aspekten der Reihe. Das Buch lässt sich aber auch alleine oder vor dem Epos lesen.

Der erste Teil orientiert sich vor allem an historischen Personen und Völkern. Die Geschichte von Westeros wird seit der Ankunft der ersten Menschen dargestellt. Den Konflikten mit den Kindern des Waldes wird wie der Ankunft der Andalen und der Dynastie der Targaryen aller gebührender Platz eingeräumt und der Blick des Lesers wird auch über Westeros hinaus nach Essos zu den Valyrern und freien Städten gelenkt. Während man sich dem längsten Abschnitt widmet, hilft es sich an den verästelten Stammbäumen am Ende des Buches entlanghangeln, sodass die Wirren der Familie Targaryen nachvollzogen werden können.

© Magali Villeneuve 

Mir haben vor allem Schnittstellen des Bandes zu der Hauptreihe gut gefallen. Von vielen Geschehnissen hatte ich schon gehört und konnte dann mehr darüber erfahren. Beispielsweise fand ich es sehr interessant mehr über Maester Aemons Vergangenheit zu erfahren, der ja dank John Snow gut bekannt ist, oder einmal zusammenhängend die Geschichte über Robert Baratheons Rebellion zu lesen. Über solche Wiedersehen habe ich mich immer gefreut. 

Dieses Buch überzeugt aber vor allem mit seinen vielen wunderschönen Bildern. Die sehr informativen Texte aus Martins Feder werden durch bunte Zeichnungen von Personen, Orten, Schlachten und vielen Karten ergänzt und anschaulich gemacht. So wird jedes Umblättern spannend und man kann Ewigkeiten alleine damit zubringen, die wunderschönen Bilder zu bestaunen und Details zu entdecken.

Insgesamt ist "Westeros" eine Bereicherung für Fans der Reihe. Nein, man muss dieses Buch nicht haben, man versteht die Geschichte auch ohne und braucht keine über 300 Seiten Hintergrundinformation. Aber dennoch lohnt sich dieses Buch, da es unheimlich viel Freude macht in ihm zu blättern, zu stöbern und Spannendes zu entdecken. Es ist ein Bildband den man vielleicht nur einmal liest, es aber immer und immer wieder aus dem Regal zieht. "Westeros" ist eben ein Buch für Fans, Sammler und Buchliebhaber.



http://www.randomhouse.de/SPECIAL_zu_George_R_R_Martin_Westeros/aid60452.rhd?sid=12344
  © Ted Nasmith

"Westeros: Die Welt von Eis und Feuer" von George R.R. Martin
Übersetzt von Andreas HelwegOriginaltitel: A World of Ice and Fire. The Untold History of Westeros and a Game of Thrones
Verlag: Penhaligon | Seiten: 336 | Das Buch beim Verlag gibt es hier.
Reihe: Das Buch steht im Zusammenhang mit der Reihe "Das Lied von Eis und Feuer"
ISBN: 978-3-7645-3136-2


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Penhaligon Verlag für das Zuschicken dieses wunderbaren Buchs.

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich liebe diesen Schatz *.*
    Möchte es nicht mehr in meiner Sammlung missen und hoffe am Ende des Liedes kommt noch mal eins raus, indem dann auch die ganzen "Geheimen" und aktuellen Dinge stehen...
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen