mailto:cirillavoncintra@gmail.com
cirillavoncintra.blogspot.com/feeds/posts/default

https://plus.google.com/u/0/107894778955997153772/posts
http://instagram.com/cirillavoncintra/

Startseite   |    Rezensionen   |    Zitate   |    Challenges   |    über mich

Daringham Hall, Das Erbe - Kathryn Taylor | Daringham Hall 1

 

Inhalt



Die Tierärztin Kate wohnt in einem ruhigen südenglischen Ort, der vom Anwesen Darinham Hall dominiert wird. Kate ist eine gute Freundin der Familie Camden, den Eigentümern von Daringham Hall. Das beschauliche Leben in dem kleinen Ort mit seinen wenigen Bewohnern kommt durcheinander, als ein Brief die Familie Camden erreicht, in dem ein amerikanischer Geschäftsmann Erbansprüche erhebt. Kurz darauf taucht Ben voller Rachegelüste gegen die Camdens auf, bekommt aber dank eines Missverständnisses von Kate einen Schlag auf den Kopf und kann sich an nichts mehr erinnern. Kate fühlt sich verantwortlich, kümmert sich um ihn und nimmt ihn bei sich auf. Schnell entwickelt sich zwischen beiden eine ganz besondere Beziehung.

 

Meine Meinung


"Daringham Hall - Das Erbe" habe ich auf Lovleybooks für eine Leserunde gewonnen und innerhalb weniger Tage verschlungen. Das Buch ist wunderbar mädchenhaft rosa. Dazu gab es ein passendes Lesezeichen, auf dessen Rückseite die weiteren Bände abgebildet sind.
Kate, die Protagonistin der Geschichte, ist eine alleinstehende junge Frau, die ganz in ihrer Arbeit als Tierärztin aufgeht. Halt findet sie vor allem bei den Camdens, der Familie des Landadels auf Darningham Hall, die für sie wie eine Familie sind. Sie ist durch und durch gutmütig, hilfsbereit und vielleicht ein wenig naiv.

Ben, der anfangs recht schnell sein Gedächtnis verliert, wirkt nett, sieht vor allem umwerfend aus, bleibt aber ansonsten ein wenig farblos. Ab einer bestimmten Wendung in der Geschichte hat er mir leider nicht mehr so gut gefallen. Er entpuppte sich als egoistisch, in seinen Gedankengängen sehr festgefahren und uneinsichtig und hat sich auch kaum noch entwickelt. Die Camdens sind eine interessante, bunte Truppe, in der das ein oder andere schwarze Schaf steckt und die Erzählung spannend macht. Schade fand ich, dass mir die meisten Personen zu Stereotyp und ihr Verhalten zu vorhersehbar erschienen sind.

Der erste Teil der Geschichte hat mir richtig gut gefallen. Anfangs passiert unheimlich viel und da es bei mir schon länger her gewesen war, dass ich den Klappentext gelesen hatte, konnte mich der Einstieg in die Geschichte auch positiv überraschen. Auch die Entwicklung zwischen Kate und Ben habe ich gerne verfolgt.

Sehr schnell werfen sich bestimmte Rätsel und Fragen in der Familiengeschichte der Camdens auf, bei denen man als Leser miträtselt und sehr schnell zu eigenen Theorien kommt. Normalerweise mag ich so etwas sehr gerne an Büchern. Bei "Darringham Hall" hat mich aber sehr gestört, dass sich diese Ideen sehr stark aufdrängen, die Geschichte die Auflösungen aber sehr lange zurückbehält, sodass man die Erklärung eigentlich (sehr wahrscheinlich) weiß, aber noch ewig weiterlesen muss um letztendlich bestätigt zu werden. Viele dieser Auflösungen wurden auch auf die weiteren zwei Bände verschoben.

Trotz diesen, meiner Meinung nach zu offensichtlichen Familienrätseln, konnte mich die Geschichte durchgehend fesseln und immer wieder überraschen. Das liegt zum einen an dem Schreibstil von Kathryn Taylor, der sich sehr schnell und leicht lesen lässt. Außerdem kommt es immer wieder zu unvorhersehbaren Ereignissen und spannenden Wendungen im Geschehen. Die wenigen erotischerern Szenen geben dem Ganzen auch eine abwechslungsreiche Note.

Außerdem hat mir die gesamte Szenerie sehr gut gefallen, das kleine Dorf in England mit seinen wenigen Einwohnern und die wunderschön beschriebene Darningham Hall mit Bibliothek und typischem Park. Ich fühlte mich ein bisschen nach Pemberley versetzt und konnte mir die Gegend mit hohen Hecken und dünnen Straßen im Sturm richtig gut vorstellen.

"Daringham Hall - Das Erbe" ist eine nette leichte Lektüre für zwischendurch. Ich würde sie jedem empfehlen, dem Liebesgeschichten und Familiengeheimnisse vor einem englischen Adelssitz als Kulisse zusagen. Die Geschichte besticht zwar nicht durch knifflige Rätsel, macht aber trotzdem viel Spaß.


"Daringham Hall: Das Erbe" von Kathryn Taylor
Verlag: Bastei Lübbe | Seiten: 336
Reihe: Daringham Hall-Trilogie - Teil 1
ISBN: 978-3-404-17137-8

Kommentare:

  1. Hallo liebe Friederike,

    ich habe dieses Buch auch erst gelesen und vorhin rezensiert und ich hoffe, es ist für dich okay, dass ich deine Rezension in meiner unter der Überschrift “Weitere Rezensionen zu vorgestelltem Buch” verlinkt habe? Falls nicht, melde dich einfach kurz bei mir und ich lösche dich auf der Stelle raus, ja? ;) Hier der Link:
    http://janine2610.blogspot.co.at/2016/02/rezension-daringham-hall-das-erbe.html

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,
      dagegen habe ich natürlich nichts - im Gegenteil, ich fühle mich sehr geehrt. :)
      Schaue mir gleich auch deine Rezension an.

      Löschen